Ab ins Meer
Dienstag, 29.03.2011
Länge: 2:16
5221x angesehen
Weiterempfehlen

Zurück

 Kegelrobben-Waisen im Wattenmeer ausgewildert

Die Seehundstation Friedrichskoog (Kreis Dithmarschen) hat am Montag Ceasar, Annemarie und Robin, drei Kegelrobben-Waisen, ausgewildert. Ein Kutter brachte die Robben-Teenager zu einer Sandbank im schleswig-holsteinischen im Wattenmeer.

Dass es beim Verladen der Tiere nicht sehr harmonisch zu geht, sieht Tanja Rosenberger von der Seehundstation positiv:

 "Dass die Tiere aggressiv sind, ist immer ein sehr gutes Zeichen.
Denn es sind Wildtiere, es bleiben Wildtiere und es zeigt auch, dass die Art wie sie hier aufgezogen werden, möglichst wenig Kontakt zu Menschen, dass sich das immer wieder bewährt, dass sie ihr normales Verhalten nicht verlieren und uns Menschen eben nicht besonders attraktiv finden."


Zwei der Robbenbabys waren Frühgeburten, die auf Helgoland von ihren Müttern verlassen worden waren. Das dritte Robbenbaby war bei Sturm von seiner Mutter getrennt worden und hatte sich auf die nordfriesische Insel Pellworm verirrt.
Die Kegelrobbe gilt mit einer Länge von bis zu drei Metern und einem Gewicht von bis zu 320 Kilogramm als Deutschlands größtes Raubtier. Nach Schätzung von Biologen leben bis zu 300 Tiere vor den Küsten Schleswig-Holsteins. Sie jagen meist weit entfernt vom Land im Meer. Nur während der Paarungszeit und während des Fellwechsels zieht es sie vermehrt an die Küsten.

Wie es den Kegelrobben bei ihrer Auswilderung erging und wer nun ganz alleine in Friedrichskoog zurückbleibt, das zeigt unsere Reporterin Finja Rathmann im Video.

Speichern Sie diese Seite über...

Spezial

Wetter

 PLZ oder Ort oder Land
  » Start

Aktion

News

Kommentare

Karl meint
wo ist der Beitrag?
bei Stress

Sebastian Büttner meint
Ein tolles Extra-Angebot, bei dem die Kinder mit Tieren in Kontakt kommen. Besser als jede Playstation! ...
bei Schaf und Esel

mastercCriicxxx96 meint
bitte ein Sequel oder ein HD Remake die Aufösung ist total verkrüppelt, toll was ihr da ...
bei Im Rollstuhl

olga meint
Hey liebes hh-singt team ganz vielen lieben dank dafür was ihr jede woche aufe beine stellt ...
bei Hamburg singt

Merkel meint
Dieses Heim, das Team und die Leitung sind großartig. Auf dem ersten Blick wirkt alles unordentlich, ...
bei Tiertherapie