Wünsche 2013
Freitag, 28.12.2012
Länge: 1:20
1177x angesehen
Kommentare
Weiterempfehlen

Zurück

Was Niedersachsen und Bremer sich erhoffen

Ein neues Auto, endlich die große Liebe oder vielleicht sogar den Weltfrieden? Neujahrwünsche gibt es viele.

Wonach sich die Menschen in Niedersachsen und Bremen im neuen Jahr sehnen und ob auch der eine oder andere gute Vorsatz dabei ist, zeigt Max Strutz im Video.

Kommentare
Stefan Wehmeier
@ Admin - Was soll das hier sein - ein Texteditor oder ein Textwüstengenerator?

Stefan Wehmeier
Weltfrieden ist… …die Anwendung von Ockhams Gesetz auf die christliche Religion. Wenn die einfachste Theorie alles erklärt und zudem ganz ohne irrationale Annahmen auskommt, während alle anderen Theorien eigentlich gar nichts erklären und im Grunde nur irrationaler Unfug sind, ist davon auszugehen, dass die einfachste Theorie die richtige ist: (Vorwort zur 7. Auflage der NWO) "Die Wirtschaftsordnung, die Gesellschaftsordnung, der Staat sind, das sieht man jetzt endlich ein, auf dem Geldwesen, auf der Währung aufgebaut. Mit der Währung steht und fällt der Staat, und zwar nicht nur der Staat, wie ihn die herrschende Schicht zu Herrschaftszwecken errichtet hat, sondern der Staat schlechthin, der Staat der Bureaukraten, der Sozialisten, sogar der "Staat" der Anarchisten. Denn mit dem Sturz der Währung hört jedes höhere Gesellschaftsleben einfach auf, und wir fallen in die Barbarei zurück, wo es keinen Streit um Staatsformen gibt." (NHC II,2,001) Wer die Erklärung dieser Worte findet, wird den Tod nicht schmecken. (NHC II,2,044) Wer den Vater lästern wird, dem wird man vergeben; wer den Sohn lästern wird, dem wird man vergeben; wer aber den heiligen Geist lästern wird, dem wird man nicht vergeben, weder auf der Erde noch im Himmel. (NHC II,2,055) Wer nicht seinen Vater hasst und seine Mutter, wird mir nicht Jünger sein können. Und wer seine Brüder nicht hasst und seine Schwestern und nicht sein Kreuz trägt wie ich, wird meiner nicht würdig sein. (NHC II,2,105) Wer den Vater und die Mutter kennen wird, er wird Sohn der Hure genannt werden. (NHC II,2,106) Wenn ihr die zwei zu einem macht, werdet ihr Söhne des Menschen werden. Und wenn ihr sagt: "Berg, hebe dich hinweg!", wird er verschwinden. (NHC II,2,113) Seine Jünger sagten zu ihm: "Das Königreich, an welchem Tag wird es kommen?" Jesus sagte: "Es wird nicht kommen, wenn man Ausschau nach ihm hält. Man wird nicht sagen: "Siehe hier oder siehe dort", sondern das Königreich des Vaters ist ausgebreitet über die Erde, und die Menschen sehen es nicht." *** Mutter = Summe aller Ersparnisse Hure = Finanzkapital Brüder und Schwestern = Sachkapitalien Berg = Rentabilitätshürde Tod = Liquiditätsfalle Vater (der Kultur) = Kreditangebot Sohn = Kreditnachfrage heiliger Geist = umlaufgesichertes Geld (heilig = gesichert; Geist = Geldumlauf) Königreich des Vaters = Natürliche Wirtschaftsordnung *** (Vorwort zur 3. Auflage der NWO) "Die Wirtschaftsordnung, von der hier die Rede ist, kann nur insofern eine natürliche genannt werden, da sie der Natur des Menschen angepasst ist. Es handelt sich also nicht um eine Ordnung, die sich etwa von selbst, als Naturprodukt einstellt. Eine solche Ordnung gibt es überhaupt nicht, denn immer ist die Ordnung, die wir uns geben, eine Tat, und zwar eine bewusste und gewollte Tat. … Der Kurzsichtige ist selbstsüchtig, der Weitsichtige wird in der Regel bald einsehen, dass im Gedeihen des Ganzen der eigene Nutz am besten verankert ist." http://www.juengstes-gericht.net

Speichern Sie diese Seite über...

Spezial

Wetter

 PLZ oder Ort oder Land
  » Start

Aktion

News

Kommentare

Werner, Sabine meint
Ich beobachte und verfolge das Leid unserer Heidi Stein. Und hoffe, dass sich ENDLICH was tut... ...
bei Wo ist Dirk?

Elmar Lange meint
Mein Sohn beging Ende Januar 2014 einen Suizidversuch. Als ich dann selbst Hilfe für mich suchte, ...
bei Suizid-Schmerz

Ricardo Gründer meint
Ich selbst arbeite in einen Krankenhaus in der Schweiz. Selber habe ich solch katastrophalen Zustände noch ...
bei Keimfrei-Klinik

blume meint
Ich kann kein video sehen warum?
bei Windeln & Co

aeQuator meint
Ich hatte das Glück Julia kennen lernen zu dürfen und muss sagen, sie ist zu einer ...
bei Tapfere Mädchen