Kinderküche
Mittwoch, 24.07.2013
Länge: 3:28
2885x angesehen
Weiterempfehlen

Zurück

Selbstgemacht und gesund: Pizza, Nuggets und Spaghetti Bolognese

Bei Pommes, Hähnchen Nuggets oder Pizza, da strahlen die Augen bei den meisten Kindern. Nur die Eltern finden das natürlich nicht ganz so toll.
Es sei denn, man kocht diese Sachen selbst,  sagt die Lübecker Ernährungsexpertin Monika Boll.
Mit einfachen Tricks lassen sich typische Kinder-Lieblingsgerichte kalorienärmer zubereiten und jetzt in den Ferien ist ja auch Zeit mit den Kids gemeinsam in der Küche zu kochen.

Wie das funktioniert zeigen Ihnen die Reporterinnen Friederike Erhard und Pia Graske im Video.


>> Die leckeren Gerichte zum Nachkochen finden Sie hier:

  

Gesunde Variante: Pizza

Zutaten Teig:
180 g Dinkelmehl (Auszugsmehl)
120 g Dinkelvollkornmehl
150 ml lauwarmes Wasser
15 g frische Hefe
3 EL Olivenöl
3 TL Salz


Zubereitung:

1. Schritt
Die beiden Mehlsorten in einer Rührschüssel zusammenmischen. In der Mitte eine Grube bilden. In diese Grube das lauwarme Wasser  einlaufen lassen.

2. Schritt
Die Hefe in das Wasser bröckeln und mit dem Wasser und wenig Mehl leicht vermengen, sodass sich die Hefe auflöst. Die Mischung 10 Minuten ruhen lassen.

3. Schritt
Nun das Olivenöl und Salz dazugeben und mit dem Handmixgerät (Knethaken verwenden) 1-2 Minuten zu einem Teig kneten. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 Minuten mit den Händen gut durchkneten.

4. Schritt
Den Teig an einem warmen Ort circa 30 Minuten aufgehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat. Nun den Teig wieder zusammenstoßen, zu einer Kugel kneten und daraus 1 oder 2 Pizzen formen.

5. Schritt
Runde Pizzen formt man am besten mit dem Nudelwalker. Dazu die Teigkugel auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, mit Mehl bestäuben und mit dem Nudelwalker zu einem runden Fladen ausrollen.

Zutaten für den Pizza-Belag:
 Pizzahälfte 1:
Kochschinken
Eine Packung Mozzarella light
Rucola (1 Packung)
Cocktailtomaten (1/2 Packung)

Pizzahälfte 2:
Mais aus der Dose
Zwiebeln
Paprika (1 x rot, 1 x gelb)
Champignons
Putensalami
Pizza- oder Reibekäse light

Zusätzlich wird benötigt:

Tomatenmark aus der Tube
(Pizzagewürz)

Nährwertangaben pro Portion:
Gesunde Variante Pizzateig: Ich habe für den Teig folgende Angabe (pro 100 Gramm) finden können: 185,0 kcal, Proteine 8,3 g, Kohlenhydrate 19,0 g, Fett: 7,8 g
Plus Belag macht es ca. 600 kcal

Eine herkömmliche Salamipizza (rund 380g sind es insgesamt) beinhaltet (pro 100 g): 277 kcal, Kohlenhydrate 26,3 g - davon Zucker 6,9 g, Fett 44,8 g - Insgesamt liegt man also locker bei rund 900 kcal.

 

Gesunde Variante: Spaghetti Bolognese


 Zutaten:
250 Gramm Möhren
1 kleine Gemüsezwiebel
1 EL Öl
300 Gramm Rindertatar (am besten Bio)
2 Packungen passierte Tomaten
2 TL getrocknete italienische Kräuter oder frische Kräuter
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
300 Gramm Vollkorn-Spaghetti

 


Rezeptzubereitung:
Die Möhren schälen. Zwiebel abziehen. Möhren und Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne oder einem großen Topf erhitzen und Rindertartar darin krümelig und braun anbraten. Dabei mit dem Pfannenwender zerdrücken, damit es krümelig wird.

Dann die Gemüsewürfel dazugeben und etwa 5 Minuten mitbraten lassen. Die passierten Tomaten, 150 ml Wasser und Kräuter dazugeben und alles einmal aufkochen lassen.  Die Bolognese mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen.

Inzwischen in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung gar kochen. Abgießen und zusammen mit der Bolognese servieren.

Nährwertangaben pro Portion:
Gesunde Portion Spaghetti Bolognese beinhaltet:  500 kcal, 13g Fett, 62g Kohlenhydrate, 33g Eiweiß
Eine herkömmliche Portion Spaghetti Bolognese beinhaltet:
Herkömmliche Portion (430 g) Spaghetti Bolognese beinhaltet:   617,4 kcal, 29,9 g Fett, 23 g Kohlenhydrate, 63,9 g Eiweiß

 

Gesunde Variante: Chicken Nuggets


Z utaten:
750 Gramm Hähnchenbrustfilets (am besten Bio)
150 Gramm fettarmer Joghurt
1 TL Edelsüß-Paprikapulver
1 TL Salz
200 Gramm Cornflakes


Rezeptzubereitung
Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen. Das Hähnchenfleisch abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Joghurt, Paprika und Salz verrühren und kräftig abschmecken. Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit den Händen oder einer Kuchenrolle zerbröseln.

Die Hähnchenstücke zuerst in Joghurt, dann in den Cornflakes-Bröseln wenden. Die Nuggets nebeneinander in eine ofenfeste Form legen und im Ofen etwa 20 Minuten backen, bis sie gut durchgegart sind.

Nährwertangaben pro Portion:
Gesunde Variante (ca. 8 Stück): 385 kcal, 2g Fett, 41g Kohlenhydrate, 49g Eiweiß
Normale Variante (Tiefkühlkost von Iglo) (4 Stück): 185 kcal (9 %), Eiweiß: 11 g (22 %), Kohlenhydrate: 13 g (5 %)- davon Zucker: 0,3 g (< 1 %), Fett: 9,9 g (14 %),- davon gesättigte Fettsäuren: 1,6 g (8 %), Ballaststoffe: 0,5 g (2 %), Natrium: 0,36 g (15 %), Kochsalz: 0,9 g (15 %)

 

 

Speichern Sie diese Seite über...

Spezial

Wetter

 PLZ oder Ort oder Land
  » Start

Aktion

News

Kommentare

Karl meint
wo ist der Beitrag?
bei Stress

Sebastian Büttner meint
Ein tolles Extra-Angebot, bei dem die Kinder mit Tieren in Kontakt kommen. Besser als jede Playstation! ...
bei Schaf und Esel

mastercCriicxxx96 meint
bitte ein Sequel oder ein HD Remake die Aufösung ist total verkrüppelt, toll was ihr da ...
bei Im Rollstuhl

olga meint
Hey liebes hh-singt team ganz vielen lieben dank dafür was ihr jede woche aufe beine stellt ...
bei Hamburg singt

Merkel meint
Dieses Heim, das Team und die Leitung sind großartig. Auf dem ersten Blick wirkt alles unordentlich, ...
bei Tiertherapie